Traumasensitives Yoga

4-teiliger Kurs mit Nina Hofmann

TSY ist eine behutsame Praxis mit bewusst ausgeführten Haltungen und einfachen Atemübungen, um das Nervensystem zu beeinflussen und zu stabilisieren. Das kann dabei helfen, Kontrolle über Gedanken, Emotionen und Körperreaktionen – also Symptome – zu erlangen. Ziel ist es, den Körper wieder als sicheren Ort zu erleben.

TSY ist wahrnehmungsorientiert, das heißt, es geht nicht um Leistung oder Können. Die Erfahrung bleibt persönlich, es findet also kein Austausch innerhalb der Gruppe statt. Über die individuelle Traumaerfahrung muss nicht gesprochen werden.

Wissen zu Traumata und deren Wirkung sind Bestandteil von TSY, um Verständnis und Selbstmitgefühl zu entwickeln. Dieser Kurs richtet sich an Personen, die traumatische Erfahrungen gemacht haben. Anmeldung, weitere Informationen und Terminvereinbarung zu einem Vorgespräch, wenn nötig, via Email.

Leitung:   Nina Hofmann, Sozialarbeiterin B.A., Traumasensitives Yoga Practicioner

Kontakt:  info@trauma-sensitiv.de

Termine: Samstag, 01.10., 08.10., 15.10., 22.10.

Ort:          Studiozwei Weilheim

Uhrzeit:   16 – 17:15 Uhr

Kosten:    170,- €

weitere Infos: www.trauma-sensitiv.de